Wer steht in den kommenden Klassenkämpfen sich nahe?

2015-07-16 jW Köbele zu Griechenland

 

Eine E-Mail hier in Kopie ging dieser Tage im Raum Südthüringen von mir raus. (13.07.2015)

Eine Debatte unter Freunden

Liebe Freunde, Genossen, liebe ehemalige und neue Verbündete,
angeregt von einer wenn auch kritischen Debatte im kleinem Kreis möchte ich uns gemeinsam anregen, diese auch mit weiteren Teilnehmern zu bereichern.
Ziel sollte sein, in sachlicher Weise zu bekanntermaßen unterschiedlichen Meinungen zu gesellschaftlichen Positionen sich zu äußern.
Gerne wäre ich dafür, ausgehend von zum Teil gemeinsamen ehemaligen Erfahrungen und den heutigen Fragen ein Verständnis für unterschiedliche Positionen in heutiger und künftiger Zeit vorhandene Gemeinsamkeiten auszuloten. Im Mittelpunkt würde ich gerne die Frage für uns alle stellen; zeichnet sich die heutige Zeit durch Klassenkämpfe aus? Wer, welche Kräfte sind jene, welche sich diesen (wenn vorhanden) stellen. Können wir in der politischen Arbeit davon sprechen, dass wir uns durch ideologische Fragen teilweise bremsen? Welche Hemmnisse gibt es aus historischer Erfahrung angesichts auch der 40 Jahre DDR
Meinerseits sollen diese Zeilen lediglich uns dazu ermutigen ungeachtet der persönlichen Meinungen uns auszutauschen.